Friendly reminder: Anmeldung zur Müller Look Box „Young and beautiful“

Liebe Unicorns,

ein Bild sagt mehr als 1000 Worte:

Müller Look Box

heute ist es wieder soweit: ihr könnt euch für die Müller Look Box anmelden. Das Motto der Box ist „Young and beautiful“ und es gibt wie immer 5000 Stück für Deutschland und Österreich.

Ihr habt die Möglichkeit euch einen ganzen Tag lang anzumelden – jetzt noch knapp 16 Stunden – und wenn ihr Glück habt gewinnt ihr damit das Recht die Box um 5€ zu kaufen.

 

>>Hier<< könnt ihr euch aus Österreich anmelden.

>>Hier<< könnt ihr euch aus Deutschland anmelden.

 

Viel Erfolg euch allen!

 

Bussi aufs Bauchi,

eure Mana

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Seelenstriptease #2: Abschied nehmen

Ich schreibe diese Zeilen schweren Herzens allerdings glaube ich, dass es mir hilft die Geschehnisse zu verarbeiten.

Eigentlich war 2015 ein gutes Jahr aber sehr aufregendes Jahr für mich. Es war das erste Jahr in dem ich komplett Vollzeit gearbeitet habe – das war wirklich eine enorme Umstellung. Das war für mich das Ende von meinem gemütlichen Studentenleben und somit der erste Abschied im Jahr 2015.

Außerdem habe ich einen für mich riesigen Schritt gewagt und habe mich getrennt – von dem Job den ich fünf ganze Jahre gemacht habe. Das war immerhin ein Fünftel meines Lebens und somit der zweite Abschied im Jahr 2015.
Ich habe einen tollen neuen Job bekommen, bekomme Verantwortung, einen eigenen Aufgabenbereich und fühle mich sehr wertgeschätzt.

Im Juni durfte ich an meinem25. Geburtstag meine Lieblingsband KISS in Hamburg sehen – das Erlebnis war unglaublich – vor allem war ich nur ein paar Meter von Paul Stanley entfernt, als er mit seiner Gitarre über die Menge auf eine kleine Plattform ganz nahe bei uns geschwebt ist.

Nun aber zum schwersten Teil des Jahres und dem dritten Abschied – der Dezember.  Mein Opa ist gestorben. Plötzlich. Zu Weihnachten. Zumindest war das einer meiner ersten Gedanken – Warum ausgerechnet zu Weihnachten?

Aber wenn ich ehrlich zu mir selbst bin, weiß ich, dass jeder andere Tag genauso beschissen gewesen wäre. Wenn der Opa stirbt, ist das einfach beschissener Scheißdreck. Die ersten Tage und Nächte waren die Schlimmsten aber auch da hat schreiben geholfen und so entstanden diese Zeilen:

Seit 5 Nächten steh‘ ich hier
in der Kälte
auf meinem Balkon.

Meine Augen suchen verzweifelt den Nachthimmel ab.
Doch es gibt nichts zu sehen.
Kein Licht.
Keinen Stern.

Doch heute endlich die Erlösung.
Ein bisschen Hoffnung.
Dieser eine Stern der hoffentlich deiner war.
Dieser eine Stern der mir zeigt, dass deine Reise nun zu Ende ist und du angekommen bist.
Dieser eine Stern bedeutet die Welt für mich.
Dieser eine Stern…

Auch wenn es immer noch beschissen ist, ändern kann ich es nicht. Ich kann mich aber immer positiv an ihn erinnern und die Werte die er mir vermittelt hat im Herzen tragen.

Mein Opa war ein großartiger Mensch. Er war wohl einer der besten Menschen, die ich bisher in meinem Leben kennenlernen durfte. Er hatte ein großes Herz und hat immer sehr viel für seine Mitmenschen getan. Mein Opa hat immer gern gespendet – egal ob Geld, seine Arbeitskraft oder auch Blut. Selbst an seinem letzten Tag wollte er noch unbedingt eine Spende zur örtlichen Feuerwehr bringen.

Auch Blut hat er in seinem Leben einiges gespendet – so viel, dass er etliche Male in der Zeitung war und auch dementsprechen viele Urkunden und Auszeichnungen bekommen hat. Ich habe es immer sehr genossen wenn er mir voller Stolz einen neuen Zeitungsartikel über sich gezeigt hat. Er hat selbstverständlich jeden einzelnen Artikel davon aufgehoben. Er hat sogar den dämlichen Artikel aufgehoben als ich mit 11 Jahren einmal mit Sturmfrisur in der Kronen Zeitung zu sehen war. Auch den durfte ich mir dann oft anschauen – leider bin ich darauf nicht mal halb so stolz wie Opa wohl war.

Außerdem habe ich wohl wie auch mein Papa Opas große Sammelleidenschaft geerbt. Ich werde es vermissen, dass er mir immer seine neuesten Münzen gezeigt hat, ich werde es vermissen in jedem Restaurant nach Bierdeckeln Ausschau zu halten, die er auch gesammelt hat. Ich werde aber weiterhin bei jeder einzelnen meiner Postkarten an ihn denken – auch von denen hatte er gefühlte tausend Stück. Nicht zu vergessen die trölfmilliarden Feuerzeuge – kalt wird sicherlich keinem von uns jemals.

Ich werde es wohl auch nie vergessen als er mal „einfach so“ einen riesigen Trüffel im Wald gefunden hat. Auch dafür war er in der Zeitung. Selbstverständlich.

Wir alle werden ihn nie vergessen, das Leben geht zwar weiter aber ab jetzt wird für immer etwas fehlen.

 

Lieber Opa,

Danke für deine Freundschaft, deine Liebe und vor allem deine Güte.

 

Rosen_schwarzweiß

Liebes 2015, ich bin froh, dass du vorbei bist. Lieber Dezember – leck mich am Arsch. 2016 darf jetzt kommen. Ich bin bereit.

 

Auf dich, Opa.

Auf bessere Zeiten.

Auf 2016.

 

p.S. nachdem ich im Moment echt weder Lust hatte mein Gewinnspiel zu bewerben oder auch auszulosen, werde ich es noch eine Woche – bis nach dem Begräbnis meines Opas – offen lassen. Dann habe ich hoffentlich mehr Muße.

9 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Privat, Seelenstriptease

Gegen die Winterdepression – Gewinnspiel inside!

Liebe Unicorns!

Wer kennt sie nicht – die berühmte Winterdepression. Auch wenn ich Winter im Normalfall liebe, dieses Jahr lässt er leider schon sehr zu wünschen übrig. Es ist nicht kalt, kein Schnee und dadurch mag auch keine richtige Weihnachtsstimmung bei mir aufkommen. Wie geht es euch damit? Wünscht ihr euch Schnee und Kälte?
Trotzdem ist es ständig nebelig und irgendwie den ganzen Tag dunkel und finster. Das macht mich nicht nur unheimlich müde, sondern auch in manchen Bereichen das Leben schwer. Ich würde zum Beispiel gerne wieder öfter bloggen aber es ist unheimlich schwer gute Fotos zu machen, wenn man in die Arbeit geht wenn es NOCH dunkel ist und heim kommt wenn es schon WIEDER dunkel ist. Naja, irgendwie muss man ja gegen die Winterdepression ankämpfen und so werden lange heiße Bäder, winterlicher Punsch, schwere Düfte, Tee, Handcreme, weiche Kuschelsocken und Co zum ständigen Begleiter.

Aus diesem Grund – und weil Adventkalenderzeit ist – gibt’s heute etwas für euch zu gewinnen! Ich mache mit ganz vielen anderen tollen Blogs beim großen österreichischen Blogger-Adventkalender mit – ich finde es richtig toll, dass ich mit meinem kleinen blauen Einhorn teilnehmen darf und aus diesem Grund habe ich mir etwas spezielles für euch überlegt: bei mir könnt ihr ein Paket gegen die Winterdepression, also ein Winter-Survival-Paket gewinnen.

Enthalten sind:

  • ein nach Vanille duftendes Winterbad
  • Molton Brown Pink Pepperpod Hand Cream
  • ein Badeduschpuschelding, bei dem ich immer vergesse wie es heißt
  • Sonia Concentradted Parfume – 15 ml Parfum Miniatur

Das Highlight in diesem Paket ist definitv die orientalische Parfum-Miniatur, die ich aus einer meiner Reisen nach Katar mitgebracht habe.

arabisches_parfum

arabisches_parfumöl

cd_winterbad

molton_brown_handcreme

parfumminiatur

gewinn_blogger_adventkalender

Um teilzunehmen hinterlasst doch bitte bis 06.01.2016 um 23.59 einen Kommentar hier auf dem Blog mit eurer eMail-Adresse

Um weitere Lose zu bekommen könnt ihr zusätzlich:

  • den Beitrag auf Facebook kommentieren und mindestens einen eurer Freunde verlinken
  • den Bei auf Facebook (öffentlich!) teilen
  • auf Instagram folgen
  • auf Facebook folgen
  • dem Blog folgen
Bitte schreibt mir auch eure Namen auf den anderen Plattformen dazu damit ich euch erkenne:-)
Teilnehmen kann jeder mit Wohnsitz in Österreich oder Deutschland. Ausgelost wird über random.org

 

Außerdem findet ihr auch bei Angela ein Gewinnspiel für heute. Morgen öffnen sich dann die Türchen bei Carmen und Florentine

Also auf in den Kampf gegen die Winterdepression und ich wünsche euch allen viel Glück bei den restlichen Türchen!

 

Bussi aufs Bauchi,

eure Mana

32 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Beauty, PR Sample, Win!

Beauty: Weg mit dem Glanz, her mit dem Glamour

Liebe Unicorns!

Viele von euch kennen es wahrscheinlich. Man spricht nicht gerne darüber und versucht es so gut es geht mit endlosen Schichten an Makeup zu überdecken. Die Rede ist von TATATATAMM: die PROBLEMHAUT DÜMDÜMDÜM (Ach Mist, warum kann ich hier eigentlich keine Geräusche einbinden?)

Ja, ich bin betroffen. Ja, ich habe eine Problemhaut. Sie ist großporig, neigt zu Mitessern, ist ölig und wenn sie gerade lustig aufgelegt ist, produziert sie ab und zu auch Pickel.

Auch wenn die richtige Foundation sehr wichtig ist und sicher viel ausgleichen kann, so ist die Grundierung doch das A und O. Das Problem muss also an der eigentlichen Basis, der Haut, bekämpft werden. Aus diesem Grund bin ich immer auf der Suche nach der richtigen Pflege. Im Laufe der Zeit habe ich viele Fehler diesbezüglich gemacht, unter anderem habe ich meine Haut gar nicht mehr eingecremt um so die Ölproduktion zu unterbinden – das hat natürlich nichts gebracht. Auch die Haut mit alkoholhaltigen Produkten austrocknen zu wollen hat leider genau den gegenteiligen Effekt.

Da ich wirklich schon viel durch probiert habe, dachte ich mir nun „Warum nicht mal zu Kosmetik aus der Apotheke greifen? Wenn du krank bist, unterstützt du deinen Körper ja auch mit Apotheken-Produkten.“

Ich hab mich also mal umgesehen, mir ein paar Proberl in meiner Stamm-Apotheke geben lassen und auch ein paar Produkte online hier bestellt.

  1. Vichy Dermablend Make-Up, Farbe 15 Opal

Ich probiere leidenschaftlich gerne neue Foundations aus und hoffe immer noch meinen heiligen Gral zu finden. Im Moment benutze ich sehr gerne die Pro Longwear Foundation von Mac. Ich bin schon sehr gespannt wie die Deckkraft und vor allem die Haltbarkeit auf meiner öligen Haut ist.

vichy_dermablend

  1. Vichy Normaderm Reinigungsfluid mit Mizellen-Technologie

An Mizellen Technologie kommt man ja im Moment gar nicht vorbei also was blieb mir anderes übrig? Das Produkt soll auch gleich Make-Up entfernen also klingt es ja nach einem richtigen Alround-Talent. Da ich wasserfeste Mascara nutze, bin ich schon neugierig ob mein Make-Up restlos entfernt wird.

vichy_normaderm

  1. Avène Cleanance Mat Mattierende Emulsion

Für Cremen/Emulsionen/Gels – heißt das Gels oder Gele? – die einen matten Effekt versprechen bin ich immer sofort zu haben, da muss ich nicht lang überlegen. Ich hoffe natürlich auch auf eine gute Make-Up Unterlage.

avene_cleanance

  1. La Roche-Posay Effaclar Mat

Auch bei dieser Creme konnte ich nicht widerstehen, da sie verspricht die Talgproduktion zu unterbinden und die Haut zu mattieren.

La-roche-posay_effaclar

Ähm, ich glaube meine Produkt Auswahl spricht schon ein bisserl für sich, oder?! Wer braucht Glanz (und Glamour) wenn man MATT haben kann!

Vichy, Avène und La Roche-Posay sind so ziemlich die bekanntesten Marken was Apotheken-Kosmetik betrifft – oder kommt euch etwas Anderes in den Sinn?

Ich muss die Produkte natürlich noch auf Herz und Nieren testen, im Normalfall teste ich schon mindestens vier Wochen um zu sehen wie beziehungsweise ob meine Haut darauf reagiert. Ich werde euch natürlich auf dem Laufenden halten – und jetzt kann ich nur noch eines sagen: AUF IN DEN KAMPF GEGEN DEN GLANZ, ICH WILL NUR DEN GLAMOUR!

Falls ihr Tipps habt wie ihr euren Glanz in den Griff bekommen habt, lasst es mich bitte wissen! Immer her damit!😀

 

Bussi aufs Bauchi,

eure Mana

 

*mit freundlicher Unterstützung von shop-apotheke.at

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Beauty, Cooperation, Kooperation

REMINDER: Müller Look Box Anmeldung – Winter 2015

Liebe Unicorns,

müllerlookbox

hieeeer kommt euer „friendly reminder„, wie von meiner lieben Melanie gewünscht.

Ihr habt jetzt einen Tag Zeit euch für die begehrte Müller Look Box anzumelden – genau genommen ab jetzt noch etwas über 15 Stunden Zeit.

>>Anmeldung aus Österreich<<

>Anmeldung aus Deutschland<<

Wie immer gibt es 5000 Stück, die für Deutschland und Österreich limitiert sind. Die Box enthält mindestens 5 Originalprodukte, darunter einen Duft. Allerdings müsst ihr mit etwas Glück ausgewählt werden um eine der Boxen kaufen zu dürfen.

Also worauf wartet ihr noch? Schnell anmelden!

 

Bussi aufs Bauchi,

 

eure Mana

4 Kommentare

Eingeordnet unter Beauty, Beautybox, Look Box, Vorankündigung

Mach mal Pause: Spiel, Spaß und Spannung mit der #3Pause-Box und #BloggerPause (VERLOSUNG inside!)

Liebe Unicorns!

Manchmal geht es im Leben richtig stressig zu. Der Grund dafür kann ein Umzug, schwierige Prüfungen, wichtige Entscheidungen oder wie in meinem Fall ein Jobwechsel sein. Auch wenn man Freude daran hat, ist es doch schwer neue Aufgaben zu lernen, viele neue Kollegen kennen zu lernen und in ein neues Umfeld zu kommen. Das alles kann in uns Stress auslösen, deshalb ist es umso wichtiger einfach mal eine Pause einzulegen.

Auch wenn mir das Bloggen sehr viel Spaß macht, ist es schon ziemlich zeitaufwendig – vor allem neben einem Vollzeit-Job. Wie ihr wisst komme ich leider im Moment nur unregelmäßig zum Bloggen, was daran liegt, dass ich in meinem neuen Job natürlich sehr viel lerne. Dementsprechend könnt ihr euch vorstellen wie mir abends der Kopf raucht und wie wichtig mir im Moment Pausen sind.

Um etwas Pause zu schenken und zur Pause vom Alltag zu motivieren, hat sich das Kommunikationsunternehmen Drei etwas ziemlich cooles einfallen lassen: eine 3Pause-Box. Diese Box gibt es sogar in drei (ach, echt?!)  Varianten: die Wiffzack-Box, die Schnarchnasen-Box und die Krawall-Box. Somit ist sichergestellt, dass es für jeden Pause-Typen die richtige Box gibt, egal ob man sein Hirn anstrengen möchte, Action oder Ruhe braucht um sich zu Erholen. >>Hier<< findet ihr alle Infos dazu. Nun durfte ich mir eine Box aussuchen um euch zu zeigen was da so enthalten ist. Ich bin ein kleiner Faulpelz also könnt ihr euch vorstellen für welche Box ich mich entschieden habe.

machmalpause

Hehehe, kommt echt gut auf dem Todesstern-Teppich. Auch Darth Vader braucht mal ’ne Pause.

Richtig, die Schnarchnasen-Box. Wenn es aber um Überraschungen geht, glaubt man gar nicht wie schnell ich sein kann, also habe ich nicht lange gebraucht um die Box mit Lichtgeschwindigkeit zu öffnen – nein, auffetzen wäre wohl das richtige Wort.

Pausebox_aussenDas habe ich mir natürlich nicht lange sagen lassen.

3 – 2 – 1 – AUFFETZEN!

pausebox

unboxing

3pausebox_inhalt

3pausebox_unboxing

3pausebox_individuellesticker

3pausebox_klebetattoo

Das ist also der Inhalt der 3Pause-Box –  übrigens für Vegetarier geeignet. Etwas zum Knabbern, zum Naschen, etwas zum Trinken und zum Spielen, also alles was das Herz begehrt. Das Spezielle an der Schnarchnasen-Box ist eine Hängematte, die man am Tisch befestigt um die Beine darauf zu legen. Es ist also insgesamt eine tolle Box – obwohl ich keinen Almdudler mag – durchaus alles dabei um eine tolle und vor allem entspannende Pause zu machen. Am geilsten sind natürlich die individuellen Sticker (Pickerl wie man so schön auf österreichisch sagt.) uuuuund die Klebe-Tattoos MIT EINHORN. Ernsthaft, wie geil ist das denn?!

Ich werde mich mit dem Inhalt der Box und meinem Freund ins Bett verkriechen, eine gute Serie aufdrehen und einen entspannten Samstag Abend verbringen – das ist für mich die beste Pause vom Alltag. Obwohl ich mich vor allem bei Game of thrones so sehr aufregen muss, dass an Entspannung gar nicht zu denken ist. Grrrr.

Falls ihr zu den Glücklichen gehört, die  schon eine 3Pause-Box erhalten haben, bitte benutzt doch euren Code um eine der begehrten Boxen weiter zu schenken. Mit diesem Code könnt ihr hier ganz einfach eine Pause schenken – ich bin mir sicher, jemand aus eurer Familie oder Freundeskreis freut sich ganz bestimmt sehr!

Und damit ihr auch mal Pause machen MÜSST, darf ich eine der tollen Boxen verlosen. Ich würde gerne von euch wissen, wie ihr euch Motivation holt, wie ihr euch am Besten entspannt beziehungsweise wie eure Pause aussieht. Also hinterlasst mir doch einfach einen Kommentar mit der Antwort und eurer e-Mail Adresse, dass ich euch im Falle des Gewinnens auch schnell kontaktieren kann. Das Gewinnspiel läuft bis 20.10.2015, 23:59 Uhr. Die Zusendung der Box erfolgt nach Zufallsprinzip. Aus organisatorischen Gründen können leider nur Personen mit österreichischer Adresse teilnehmen.

In diesem Sinne – macht’s mal Pause!

Bussi aufs Pausi (ja, das musste sein)

eure Mana

*sponsored Post

14 Kommentare

Eingeordnet unter Cooperation, Kooperation, PR Sample, Privat, Win!

Behind the scenes: Zu Besuch bei Master Lin – massig Gold inklusive!

Liebe Unicorns,

mittem im Sommer durfte ich einen Blick hinter die Kulissen einer tollen hochwertigen Marke, die in Österreich produziert wird werfen: Master Lin! Die Produkte von Master Lin sind nicht nur tierversuchsfrei sondern auch NATRUE-zertifiziert, also Naturkosmetik.

Master Lin ist aber nicht nur zertifizierte Naturkosmetik sondern auch zusätzlich auf der Lehre der traditionellen chinesischen Medizin TCM aufgebaut. Das bedeutet in jedem Produkt stecken Inhaltsstoffe von 5 Elementen nach der TCM Lehre – Wasser, Metall, Erde, Feuer und Holz. Das Besondere an diesen Produkten ist, dass jedes Einzelne für alle Hauttypen geeignet ist, da man laut TCM davon ausgeht die Haut würde sich selbst nehmen was sie braucht.

Ich durfte also mit ein paar anderen Bloggern einen Blick in die Produktion und Entwicklung der hochwertigen Luxus-Marke werfen.
Wir wurden mit einem großartig und vor allem sehr goldig gedeckten Tisch empfangen – nach der Führung war uns allen auch klar, welchen Wert das Gold für die Marke hat.

master_lin_eyecream

Nachdem wir einen Überblick über die Marke bekommen haben, ging es anschließend gleich direkt in die Produktion. Da das alles natürlich gewissen Hygiene-Standarts unterliegt, mussten wir uns alle Mäntelchen und Plastik-Überschuhe anziehen.

Wie heißt denn das? Haben diese Dinger einen offiziellen Namen?

Wie heißt denn das? Haben diese Dinger einen offiziellen Namen?

Auch während der Führung kam uns die Farbe Gold unter – aber nicht nur als Farbe. Gold ist nämlich der wertvollste Inhaltsstoff einiger Master Lin Produkte. Zusätzlich zu den Inhaltsstoffen muss aber selbstverständlich auch die Verpackung selbst luxuriös sein. Hübsche Glaskaraffen runden die hochwertigen Produkte auch äußerlich ab.

wertvoller Goldstaub

wertvoller Goldstaub

master_lin_glas_verpackung

Nach der interessanten Führung gab es noch einen Brunch aus komplett veganen Produkten. Ich habe zwar schon ein-, zwei Mal vegan gegessen aber ich bin ehrlich gesagt jedes Mal überrascht, welche Möglichkeiten sich damit bieten. Auch bei diesem Event war das Essen sehr lecker und spornt mich an selbst mehr vegane Küche zu probieren.

Durch folgende Gerichte von La Cuchina haben wir uns durch gekostet:

  • Hummus mit Falafel
  • Melanzaniaufstrich
  • Linsenaufstrich orientalisch gewürzt
  • Veganes Schokomousse mit Bitterorange
  • Apfel-Birnen-Crumble mit Zimtblütelstreusel
  • Brot von Joseph und Gragger
v.l.n.r.: Melanzaniaufstrich, Hummus mit Falafel, Linsenaufstrich

v.l.n.r.: Melanzaniaufstrich, Hummus mit Falafel, Linsenaufstrich

Uns wurden alle Prozesse und Herstellungsverfahren genau erklärt, von der Entwicklung und Entstehung über Qualitätstests bishin zum fertigen Produkt – das kann immerhin bis zu 2 Jahre dauern! Besonders cool finde ich, dass wir eine Handcreme und ein Tonic testen durften, den es noch nicht am Markt gab.

Ich bin prinzipiell überhaupt kein Fan von Handcremen – okay, das ist untertrieben. Meine Handy sind trocken wie Schmirgelpapier – jaaa, extrem sexy, ich weiß – aber ich hasse Handcremen. Die sind klebrig, pickig, ziehen nicht ein und alles rutscht einem aus den Fingern. Mag ich nicht. ABER ich LIEBE die Master Lin Handcreme. Die Konsistenz ist zwar etwas fester und damit ein bisschen schwerer zu verteilen als die meisten dünnflüssigen Handcremen, dafür ist es die erste Handcreme die auch schnell einzieht und WIRKLICH NICHT fettet. Ganz echt. Vom Geruch her finde ich sie relativ neutral, Naturkosmetik riecht ja meistens etwas streng und intensiv – ist ja auch nicht parfümiert.

Der Toner allerdings hat einen sehr intensiven Geruch. Ich finde er riecht nach Wald, genau genommen nach Nadelwald, das ist etwas gewöhnungsbedürftig aber ich finde es nicht schlecht. Anzuwenden ist er wie jeder andere Toner mit einem Wattepad und er hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Ich fühle mich erfrischt aber habe nicht das Gefühl das meine Haut spannt.

Ich benutze Toner, Tonics, Gesichtswasser, Mizellenwasser und sonstige Formen sehr gerne allerdings stört mich an solchen Produkten leider die Anwendung. Bisher benutze ich diese Produkte immer mit Wattepads, was aber den Nachteil hat, dass sehr viel Müll dadurch anfällt. Ich würde ein mitgeliefertes Baumwolltuch oder so etwas in der Art super finden – kann man Toner mit einem Baumwolltuch auftragen? – Vielleicht könnte man so etwas weniger Müll produzieren.

master_lin_foam_mask_oil

master_lin_shampoo

Zu guter Letzt haben wir ein großartiges und großzügiges Produktpaket von Master Lin mit Produkten quer durch die Bank bekommen – vielen herztlichen Dank dafür.

Es war eine tolle Erfahrung hinter die Kulissen blicken zu dürfen – ich bin ja so überhaaaaupt nicht neugierig – die Menschen und den Herstellungsprozess hinter all diesen Produkten kennenzulernen war wirklich spannend.
Das Event war generell sehr liebevoll geplant – großes Lob und riesiges DANKE auch dafür.

Kennt ihr Master Lin schon? Oder würdet ihr gerne etwas von der Marke testen?

Goldiges Bussi auf’s Bauchi,

eure Mana

*mit freundlicher Unterstützung von Master Lin

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beauty, Cooperation, Event