Schlagwort-Archive: Blogparade

FOTD & BLOGPARADE: Bunte Eyeliner – Baddest blue

Liebe Unicorns,

nachdem es hier im letzten Monat nicht zu lesen gab, möchte ich das natürlich etwas nachholen. Ich schminke mich wahnsinnig gerne und probiere auch viele Sachen mit Makeup aus, aber mein Alltags-Look ist eigentlich immer gleich. Da ich wirklich viele verschiedene Produkte Zuhause habe die ich im Alltag weniger benutze, habe ich mir vorgenommen mehr davon zu benutzen. Da kommt mir die Blogparade von Steffi von Talasia zum Thema farbige Eyeliner gerade recht. Ich habe zwar Eyeliner und Kajal in jeder Form und Farbe zuhause, allerdings schminke ich mich immer schwarz. Okay, manchmal auch dunkeldunkelblau also sehr extravagant… nicht.

Viele Bloggerinnen beweisen Mut zur Farbe und greifen immer wieder zu bunten und sehr auffälligen Farben – nicht nur beim Lidschatten – deshalb gibt es heute auch von mir einen quietschebunten Look. Ich muss zugeben, dass ich sehr viel versucht und herumprobiert habe – irgendwie hat mir nichts so richtig gefallen und bei manchen Eyeliner bin ich verzweifelt, da diese einfach nur A*schlöcher sind und sich überhaupt nicht gut oder gleichmäßig auftragen lassen. Grrrr. Ich wollte dann eigentlich einfach nur den neuen Kajal von Makeup Revolution probieren und ich finde es ist ein toller Look dabei herausgekommen. Die Farbe die ich gewählt habe ist wohl selbsterklärend, oder?! Nachdem ich eigentlich noch mehr Looks schminken wollte, habe ich meinen blauen Look nur mit dem Handy fotografiert – ich hoffe ihr erkennt trotzdem genug.

Einmal habe ich mit goldenem Lidschatten grundiert, da mir die Kombination gold-blau richtig gut gefällt. Als ich dann auf den Geschmack gekommen bin, habe ich zusätzlich zum blauen Eyeliner auch blauen Lidschatten genommen.
 
Auge_blauer_eyeliner

 

blaues_makeup

 

blauer_Eyeliner

 

Augen_collage[1]
 
Folgende Produkte habe ich verwendet:
 

Augen:

  • MAC Prep+Prime 24-hour extend eye base
  • MUA Makeup Academy Professional Eyeshadow Palette: Dusk till dawn
  • Makeup Revolution Eyeliner: Baddest blue
  • Primark PS i love Liquid Eyeliner grün
  • Rival de Loop Young Eyebrow Pencil: 02 medium brown
  • Rival de Loop Young Eyebrow Stylist: 02 medium brown
  • SHE Stylezone: More than false lashes Mascara

Lippen:

  • Makeup Revolution Eyeliner: Baddest blue

 
Swatch_mua_makeuprevolution_baddest blue
 

Ich muss zugeben, dass ich jetzt sehr, sehr, seeeehr lange von dem Mythos überzeugt war, dass blaue Kosmetik zu blauen Augen ein No Go wäre. Auch ich – mit meinen blauen Augen – war immer der Meinung, dass blaue Kosmetik zu blauen Augen einfach GAR nicht geht. Ähm, um ehrlich zu sein, habe ich mich selbst vom Gegenteil überzeugt. Um es mit den Worten der Mythbusters zu sagen: MYTHOS BUSTED!

 

Hier ist noch die komplette Teilnehmerliste für euch:

 

Wie gefällt euch mein Look? Was haltet ihr von dem Mythos blaue Schminke würde nicht zu blauen Augen passen? Habe ich euch vielelicht auch vom Gegenteil überzeugt?

 

Bussi aufs Bauchi,

eure Mana

 

 
Wenn ihr euch an der Blogparade „farbige Eyeliner“ beteiligen möchtet ladet gerne einen Beitrag auf eurem Blog hoch und tragt euren Link in diese Galerie ein. Bitte weist in eurem Post auf diese Aktion hin, indem ihr einen Beitrag von einem Teilnehmer verlinkt, in dem diese Galerie eingebunden ist – damit auch andere zu dieser Aktion finden.

Werbeanzeigen

7 Kommentare

Eingeordnet unter Beauty, FOTD

BLOGPARADE: Disney Inspirationen – Evil Queen

Liebe Unicorns,

ja okay, ich weiß, schön langsam wird die Blogparade-Sache langweilig. Aber was soll man tun – der Frühling ist da und plötzlich ist alles hell, bunt und vor allem kreativ. Und so habe ich mich – wieder einmal – mit ein paar anderen Bloggerinnen zusammen gefunden um unserer Kreativität freien Lauf zu lassen. Das Thema liegt mir diesmal besonders am Herzen, denn es geht um… TATATATATATATAMM (Please insert Trommelwirbel) D I S N E Y .

Diesmal sind wir echt eine große Gruppe und ich bin schon ganz gespannt auf die Beiträge – hier habt ihr eine Übersicht über alle Teilnehmerinnen:

Image Map

Ich habe euch einen tagestauglichen Look im Stil der Figur geschminkt und einmal natürlich sehr in den Farbtopf gegriffen und versucht meine Disneyfigur so detailgetreu wie möglich nachzuschminken. Wie ihr am Titel des Beitrages erkennen könnt, habe ich mir die Böse Königin aus Schneewittchen ausgesucht.

 

Tageslook Evil Queen

 
evilqueen_tagesmakeup

tagesmakeup_evil_queen_disney
 

Make up Inspiration: Disney – Die böse Königin

 
evilqueen_look

evilqueen_disney_makeup

evil_queen_spiegel

evil_queen_makeup

 

Das Schwierigste am ganzen Look waren definitiv die Augenbrauen – obwohl ich meine echten Augenbrauen ordentlich abgedeckt habe, sind sie leider doch sehr zu sehen. Es hat mir aber wirklich riesig Spaß gemacht einen wirklich ausgefallenen Look nachzuschminken. Aus diesem Grund möchte ich auch weiterhin solche Looks schminken. Deshalb möchte ich hiermit eine Blogserie ins Leben rufen. Da es mir die Bösewichte – auf Englisch heißen sie so schön Villains – angetan haben, werde ich euch ab jetzt alle zwei Wochen einen neuen Look zu einem Disney Villain zeigen, wie zum Beispiel Ursula aus Arielle, über Maleficient, bis hin zu Scar aus König der Löwen.

Wie gefällt euch meine Umsetzung der Evil Queen? Wollt ihr mehr solche Disney-Looks von mir? Wenn ja, welchen Look soll ich als nächstes nachschminken?

Bussi aufs Bauchi,
eure Mana

22 Kommentare

Eingeordnet unter FOTD, Make-Up

BLOGPARADE: Waldviertler Oster Traditionen – Schichtsalat und Oa schupfn

Liebe Unicorns,

schon wieder steht eine Blogparade ins Haus – ja, ich bin auf den Geschmack gekommen! Dieses Mal zu einem meiner Lieblingsfeste: Ostern!

Ostern ist das Fest in meiner Familie, zu dem es die meisten Traditionen gibt. Es sind aber Traditionen, die ich sonst aus keiner Familie kenne – auch nicht aus anderen Waldviertler Familien. Ich habe wirklich schon viele Leute aus dem Waldviertel gefragt aber niemand kennt es. Vor allem eine sehr spezielle Tradition, die ich aber schon in meinem Freundeskreis verbreitet habe – sie MUSS einfach bekannt werden und deshalb widme ich ihr diesen Beitrag.

Ihr wollt jetzt sicher wissen was denn nun diese spezielle, tolle und einzigartige Tradition ist!? Sie nennt sich Oa schufpn. Nicht zu verwechseln mit Oasch hupfn! Und bevor ihr jetzt fragt: Ja, es geht hier jetzt tatsächlich ums „Eier schupfen“. Wirklich.

Ihr braucht:

  • eine weiche am Besten relativ ebene Wiese (wichtig: ohne Steine oder Erdbrocken)
  • ein gekochtes (Oster-) Ei

Und nun müsst ihr das Ei einfach in die Luft werfen und dabei drehen. Das Ei musst sich schnell um Kopf und Popsch drehen, wenn es zu langsam ist wird es kaputt, auch quer gedreht wird es kaputt. Ein bisschen Übung gehört dazu aber wenn man den richtigen Dreh hat, dann geht nichts schief. Außer wenn ihr euer Ei auf die Straße neben dem Garten werft. Außer wenn ihr euer Ei in den Baum im Garten werft. Außer wenn ihr euer Ei auf die Hausmauer des Nachbarn werft. Ja, all das ist uns schon passiert.

oster_tradition_oa_schupfn

Außerdem gibt es in Zwettl bei meinen Großeltern väterlicherseits immer eine besonders leckere Ostertorte, die es wirklich nur zu Ostern gibt. Ursprünglich wollte ich euch auch das Rezept dazu verraten aber da das ein Familiengeheimnis ist hat es meine Oma -verständlicherweise- nicht zur Veröffentlichung frei gegeben.

Aus diesem Grund gibt es ein anderes wirklich gutes Rezept: Omas Schichtsalat.

Ihr braucht:

  • 1 Glas geraspelten Sellerie
  • 1 Glas geraspelte Karrotten
  • 1 geraspelte Salatgurke
  • 1 Dose Ananas klein geschnitten
  • 1 Dose Mais
  • 1 kleingeschnittenen Lauch
  • 4 kleingeschnittene Tomaten
  • 5 Eier in Scheiben
  • 3 Säckchen Jogonaise
  • 40 dag feingeschnittenen Schinken
  • 25 dag geraspelten Gouda

Alle Zutaten bis auf Eier, Schinken und Gouda schichtet ihr dann in einer großen Schüssel – am Besten eine Glasschüssel, da wirken die Schichten toll – und lasst sie über Nacht stehen. Dann nur noch die restlichen drei Zutaten schön darauf verteilen und voilà – fertig ist der Schichtsalat nach Omas Rezept!  Schmeckt wirklich lecker und macht auch optisch einiges her!

schichtsalat_osterparade

 

schichtsalat_rezept

 

tischdeko

 

Eine Regel gibt es allerdings beim Essen: ihr müsst ALLE Schichten nehmen. Da gibt es kein „Ich mag xy nicht“, sondern jeder muss einfach von oben bis unten durch alle Schichten durch! So wird das zumindest dann bei uns gehandhabt – und trotzdem gibt es immer Schichten die dann irgendwie schneller weg sind wie Mais und Ananas…. *hust*.

 

Hier noch eine kleine Übersicht über die Teilnehmer unserer Oster Parade:

 

Ich wünsche euch guten Appetit und viel Spaß beim Oa schupfn!

Wenn ihr auch zu den Familien gehört, die zu Ostern im Garten steht und wie wild Eier in die Luft werft: BITTE MELDET EUCH! Ich suche euch! Lasst mich wissen, dass wir nicht die einzigen sind! 😀

Wie sieht euer Osterfest zuhause aus? Habt ihr spezielle Traditionen?

Bussi aufs Bauchi,

eure Mana

2 Kommentare

Eingeordnet unter Food, Privat