Schlagwort-Archive: haul

OPEL ADAM ROCKS & mein Gewinn der Opel-Challenge

Liebe Unicorns,

heute melde ich mich nach einem laaaangen Monat wieder zurück. Zwei anstrengende Wochen liegen hinter mir allerdings hatte ich danach auch Urlaub und die Festival-Saison wurde mit dem „Rock in Vienna“ eröffnet.

Vor einiger Zeit habe ich ja bei einer Blogger-Challenge von Opel mitgemacht, bei der es um einen Beitrag zu dem Slogan „Alles außer lieb“ zum neuen schnittigen Opel ADAM ROCKS ging. Mit meinem verruchten und dunklen Make-up – hier könnt ihr es euch nochmal ansehen – habe ich die Challenge tatsächlich gewonnen. Ich durfte das coole Auto 3 Tage lang testen und habe zusätzlich 400,- Euro Shopping Gutscheine für das Donauzentrum und die SCS bekommen. Nun ehrlich gesagt wusste ich gar nicht so recht, was ich mit so viel Geld anstellen soll – ich habe immer noch den Großteil davon nicht ausgegeben. Vor ungefähr einem Monat ist mein Handy eingegangen, es hat sich einfach abgedreht und sich nicht mehr aufdrehen lassen, es war einfach tot. Ich habe mir also überlegt einfach ein Handy darum zu kaufen… aber ernsthaft… nein. Echt nicht. Sicher nicht. Ich kaufe doch nicht einfach etwas Nützliches von dem coolen Gewinn.

donauzentrum_gutscheine_gewinn

Aber erstmal zu meiner Testfahrt mit dem Opel. Ich bin natürlich keine professionelle Autotesterin, aber ich versuche euch das Auto so gut es geht zu beschreiben.

Die Hardfacts (Serienausstattung):

opel_adam_rocks_autotest

opel_adam_wir_leben_autos

Opel_adam_rocks_schrift

Ich bin mit meiner besten Freundin Lisi (Fräulein von Rosenrot) öffentlich zum Opel Werk im 22. Wiener Bezirk gefahren und habe das Auto dort abgeholt. Da Lisi ziemlich viel mit dem Auto unterwegs ist und ich in Wien mal überhaupt gar keine Ahnung und Orientierung mit dem Auto habe, habe ich darauf vertraut, dass wir wissen wo wir sind, da sie meinte sie kenne sich aus. Nun ja…. dem war nicht so und wir sind an der ersten Ampel schon mal falsch abgebogen. Nach nicht mal fünf Minuten kam mir aber lustigerweise die Gegend bekannt vor (ja, echt!) und ich habe bemerkt, dass eine Freundin von meiner Mutter in der Näher wohnt und ich doch tatsächlich (ja, echt!) den Weg nach Hause kenne. Ich habe mich riesig gefreut, da die Strecke über tolle Landstraßen mit weiten Feldern und Alleen voller Bäumen führt und somit wunderschön zu fahren ist – wir hatten also unseren Spaß. Da es ein wunderschöner Tag war, konnten wir sogar mit offenem Verdeck fahren – daran könnte ich mich gewöhnen.

opel_testfahrt

Der Opel ADAM ROCKS gefällt mir äußerlich ziemlich gut, er ist zwar sehr klein und damit ideal für die Stadt aber obwohl er etwas rund ist, sieht es doch sehr sportlich aus. Das Auto hat mich ziemlich überrascht, denn mit seinen 115PS hat er wirklich viel Kraft unter der Haube und geht ordentlich ab. Natürlich habe ich das auch ganz schön ausgenutzt – ich habe mich selbstverständlich immer an die offiziellen Geschwindigkeitsempfehlungen – äh, Beschränkungen – gehalten.

Ich habe das Auto mit (für mich) ziemlich luxuriöser Ausstattung testen dürfen, es hatte zum Beispiel Start-Stop-Automatik, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und ein elektrisches Schiebedach um ein paar nette Eigenschaften zu nennen. Und das gehört sogar eigentlich alles zur Serienaustattung… Der Preis des Autos ist meiner Meinung nach aber auch etwas hoch, man bekommt den ADAM ROCKS ab ungefähr 19.000 Euro, für die Ausstattung der Testfahrzeugs muss man noch etwas tiefer in die Tasche greifen (ca. 22.000,- Euro), dafür hat man dann LED-Scheinwerfer, LED Innenbeleuchtung in 8 verschiedenen Farben, ein Winter-Paket mit Sitz- und Lenkradheizung, einen Parkpiloten mit Warnsignal und noch viel mehr dabei. Für einen Kleinwagen also nicht gerade ein günstiger Preis, aber die (Grund-)Ausstattung spricht für sich.

Opel_nahaufnahme_lenkrad

Ich hatte wirklich sehr viel Spaß mit dem Auto und war richtig traurig, als ich es wieder abgeben musste, da ich mich doch ziemlich schnell an die „paar“ PS unter meinem Hintern gewöhnt habe. Zum Vergleich: mein Auto hat leider nur 75 PS…

Ich weiß zwar nicht ob ich mir das Auto um den Anschaffungspreis kaufen würde, aber es hat sich definitiv gelohnt es zu testen. Und jetzt ganz ehrlich…. rein äußerlich würde der kraftvolle kleine Flitzer ja zu mir passen, oder?! 😉

opel_adam_rocks

Auch wenn mein Autotest vielleicht nicht ganz üblich und schon gar nicht professionell war, hoffe ich doch, dass ich euch einen Überblick über das Fahrzeug geben konnte.

Würdet ihr auch gerne mal einen Opel ADAM ROCKS testen oder gibt es andere Fahrzeuge die euch brennend interessieren?

Bussi aufs Bauchi,

eure Mana

*Mit freundlicher Unterstützung von Opel
Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gewinne, Haul, Shopping

HAUL: Lush-Sale – Weihnachtsprodukte

Liebe Unicorns,

vor ein paar Wochen hatte Lush sehr viele Produkte im Sale, die Weihnachtskollektion musste den Valentins-Produkten Platz machen. Und so habe ich beschlossen eine Großbestellung zu machen – ja, es war wirklich eine riesige Bestellung – aber wer kann schon -50% widerstehen?! Auch wenn ich oft zu Lush gehe, um ein „bisserl zu gustieren“ – ich habe noch nicht viele Produkte getestet, deshalb war der Sale genau richtig um mal ein paar Sachen günstig zu ergattern und zu testen.

Ich bin schon länger Fan von Lush, vor allem die Mask of Magnaminty ist mein Retter in der Not. Wenn ich erste Pickelmerkmale bemerke, trage ich 1-2 Mal diese großartige Gesichtsmaske auf und schon sind sie weit weniger. Vor allem liebe ich den frischen Minz-Duft – nomnom. Die frischen Masken haben generell einen sehr intensiven Geruch, man darf also nicht zu geruchsempfindlich sein. Ich habe auch schon einmal die frische Maske Cosmetic Warrior probiert, diese wirkt mit Knoblauch – obwohl ich Knoblauch normalerweise über alles liebe, war mir der Geruch zu heftig.

Heute möchte ich euch also meinen Lush-Haul vorstellen – schade, dass ihr die Produkte nur sehen und nicht auch riechen könnt.

lush_geschenkboxen

lush_boxen

little_snow_fairy_ahoy_there

Ich habe mich gleich mit Geschenkboxen eingedeckt, da mir diese immer so gut gefallen haben. Nein, nicht zum verschenken sondern nuuuur für mich. Es durften Festive Funtimes, Little Snow fairy und Ahoy there in meinen Warenkorn hüpfen.

Inhalt:

Festive Funtimes: 100g Green Fun Knetseife, 100g Red Fun Knetseife, 100g Gold Fun Knetseife, Snowman Fun Kit, Snowman Shower Jelly, Whoosh Shower Jelly

Ahoy There:  85ml Ocean Salt Gesichts- und Körperpeeling, 120g Sandstone Seife

Little Snow Fairy: 100g Pink Fun Knetseife, 100g Snow Fairy Shower Gel

In Festive Funtimes waren sehr viele der knetbaren FUN-Seifen drinnen, nämlich rot, grün und die limitierte goldene Version. Außerdem eine limitierte Snowman-FUN-Edition, in der 3 Farben (weiß, orange, schwarz) enthalten sind um damit gut einen Schneebann bauen zu können. Zusätzlich war noch das Snowman Shower Jelly auf das ich so scharf war enthalten. Der wabbelt nämlich so zuckersüß herum.

In der Ahoy There-Geschenkebox waren eine Sandstone Seife und eine kleine Variante des Ocean Salt Peeling, ich weiß nur nicht so recht ob ich mich mit den Sachen anfreunden kann – sie riechen gut, keine Frage, aber ich bin mir noch nicht hundertprozentig sicher, ob es mir nicht ein bisschen zu zitronig ist. also wer auf Zitrus-Duft steht, ist mit den Produkten absolut gut beraten.

Die Little Snow Fairy Geschenkebox habe ich zumindest halb verschenkt – die knetbare rosa Seife habe ich dem Freund von der Schwester meines Freundes geschenkt – ja, er mag rosa. Das Duschgel habe ich mir selbst behalten.

snow_fairy_duschgel

Außerdem habe ich noch eine große Version des tollen limitierten Weihnachtsduschgels Snow fairy ergattert. Das Duschgel riecht total süßlich nach Kaugummi und wenn ich dran rieche muss ich irgendwie automatisch an die Umpalumpas in Charlie und die Schokoladenfabrik denken. Jaja, ich weiß es heißt Schokoladenfabrik, aber der Duft ist einfach so umpalumpig.

santa_lip_scrub_santa_baby

Die letzten zwei Produkte die sich in meinen Warenkorb verirrt haben sind der Lippenbalsam Santa Baby und das Santa’s Lipscrub. Das waren meine ersten Lippenprodukte von Lush obwohl ich schon lange damit geliebäugelt habe – vor allem von dem Lipscrub bin ich restlos begeistert – es schmeckt nach Cola – zwar ein etwas eigenartiger Geschmack für Weihnachten aber sehr lecker. Mittlerweile besitze ich auch den minzig-schokoladigen Mint Julips – After Eight als Lippenpeeling, der Traum einer jeden blauhaarigen Mana.

Das war mein Einkauf bei Lush, ich werde jetzt alles ausgiebig testen und mich in wohlriechendem Duft baden gehen.

Geht ihr gern bei Lush einkaufen? Habt ihr Tipps für mich welches Produkt ich mir mal genauer ansehen sollte?

Bussi aufs Bauchi,

eure Mana

2 Kommentare

Eingeordnet unter Beauty, Haul

LE: Catrice „Feathered Fall“

Liebe Unicorns,

auch wenn es jetzt schon ziemlich lange her ist, ich möchte euch trotzdem noch über ein tolles PR-Sample erzählen. Vor drei Wochen war ich krank im Bett und habe eigentlich die ganze Zeit geschlafen. Irgendwann gegen 12 Uhr hat es dann geläutet aber ich habe natürlich eine gefühlte Ewigkeit gebraucht um mich aus dem Bett zu schälen. Als ich es dann schließlich doch an die Tür geschafft habe, lag ein kleines und unscheinbares Paket davor. Der Absender „Cosnova“ hat aber gleich mein Herz höher schlagen lassen, denn das ist die Firma die hinter den beliebten Marken Catrice und Essence steckt.

Ob der Inhalt des Päckchens denn womöglich ein PR-Sample von einer der neuen Limited Editions ist? Ja! Ich habe wunderbare Produkte der LE „Feathered Falls“ von Catrice bekommen, die von Ende September bis Anfang November im Handel ist.

Die LE besticht durch glamoröse Farben, die in verschiedensten Nuancen und Effekten schimmern – edel wie farbenfrohe Pfauenfedern. In meinem Paket waren ein „paar“ Produkte quer durch die LE – Eyeshadows, der Eyeliner, alle drei Lippenstifte und zwei Nagellacke – also ganz schön viel. Und ich glaube, dass mich irgendwer bespitzelt hat, denn ich habe genau die Dinge bekommen, die ich mir eventuell auch gekauft hätte.

Insgesamt gefällt mir diese LE wirklich sehr gut, allerdings wurde sie veröffentlicht während ich in London war und so dachte ich, dass ich eigentlich keine Chance mehr auf Produkte haben werde. Aber nun genug davon, ihr seid sicher schon gespannt auf die zurecht gehypten Produkte.

Erstmal gibt es noch keine Swatch-Bilder, ich bin momentan einfach sehr im Stress aber ich werde sobald wie möglich einen Look mit den tollen Produkten schminken.

 

Luxury Eyeshadow – je 3,49€

Spread your Wings. Der hochpigmentierte Puder-Eyeshadow setzt die Augen mit schimmernden Effekten in Szene. Zwei dezente Lieblinge, Gold und Mandelbraun, sowie zwei kräftige Trendfarben, Petrol und Aubergine, stehen in der Range zur Auswahl.

image

*C01 Peacocktail

image

*C03 Ostrich’s Frock

image

*C04 Plain Plumage

Die Lidschatten sind sehr toll pigmentiert, gerade die vielen Farbnuancen in denen sie schimmern sind toll. Allerdings ist auch sehr viel Glitzer enthalten, was nicht so mein Fall ist. In Verbindung mit matten Lidschatten kann ich mir aber tolle Looks damit vorstellen. Leider krümeln die Lidschatten relativ viel, deshalb würde ich empfehlen zuerst das AMU zu schminken und dann Foundation und Puder zu benutzen, sonst müsst ihr alles nochmal machen – außer ihr mögt es das ganze AMU auch großflächig UNTER dem Auge zu haben 🙂

 

Liquid Eye Liner – 3,79€

Ob schwungvoll oder geradlinig, dieser Liquid Eye Liner mit changierendem Chamäleon-Effekt kreiert eine ausdrucksstarke, innovative Umrandung des Augen-Make-ups. Die flüssige Textur ist hochpigmentiert und schimmert in den schönsten Lila-Blau-Nuancen.

Den Eyeliner hätte ich mir wohl nicht gekauft, aber bei diesem Produkt hätte ich mich sehr geärgert. Man muss das Produkt zwar zuerst gut schütteln – sonst kommt mehr halbdurchsichtiger Schimmer – aber wenn sich alles gut vermischt hat, ist die Farbe der Wahnsinn.

Morphing Lip Gloss – 3,49€

Colour is in the Air. Mit zarten goldenen Pigmenten sorgt dieser Lipgloss für tolle Farbeffekte auf den Lippen. Der Gloss ist ultraglänzend und fühlt sich angenehm zart auf der Lippenhaut an.

 

Sheer Lip Colour – je 3,99€

Federleicht. Der Sheer Lip Colour mit seiner einzigartigen Geltextur ist angenehm zart auf den Lippen und bietet ein dezentes Finish mit leichtem Glanz. Zarte Farbpigmente bringen die Lippen wahlweise in Nude, Bordeaux-Rot oder einem Pflaume-Aubergine-Mix zum Strahlen.

 

image

*C01 Plain Plumage

image

*C02 Red-y To Fly

 

image

*C03 Plum Plumes

Über die Lippenstifte habe ich mich sehr gefreut, ich liebe vor allem rote Lippenstifte. Ich dachte ehrlich gesagt ursprünglich, dass die Farben sicher sehr knallig werden aber das sind sie nicht. Ich war auch etwas verdutzt über den Nude-Lippenstift, denn er sieht sehr hell aus aber da ich keinen einzigen nudefarbenen Lippenstift zuhause habe, war die Freude trotzdem groß.  Zuerst war ich etwas enttäuscht, denn die Lippenstifte sind zwar sehr cremig aber die Farbabgabe und Pigmentierung ist sehr gering. Als ich dann allerdings genauer gelesen habe, war mir auch klar warum – es sind Sheer Cover Lipsticks, das heißt sie sollen auch nur hauchdünn Farbe abgeben. Ich habe einige negative Kommentare über diese Lippenstifte gelesen und habe dann immer darauf hingewiesen, dass die Farbabgabe eigentlich genau so gehört. Ich selbst hätte es auf den ersten Blick aber auch überlesen und wäre enttäuscht gewesen.

Insgesamt bin ich aber ziemlich positiv überrascht, wie auch bei anderen Sheer Cover Lipsticks ist die Haltbarkeit leider sehr schlecht, aber sie sind super cremig und die Farben sind toll. Am Meisten überrascht war ich wohl von dem nudefarbenen Plain Plumage, man sieht zwar überhaupt keine Farbe aber genau das mag ich sehr. Er hinterlässt einen tollen farblosen Glanz – wie ein Lipgloss – ist aber nicht klebrig. So etwas habe ich schon lange gesucht, da ich überhaupt kein Fan von Lipgloss bin.

 

Luxury Lacquer – je 3,49€

Peacock’s Plumage. Effektvoller und prächtiger geht es nicht. Diese drei limitierten Nagellackfarben überzeugen durch glänzende Performances. Zur Wahl stehen schimmerndes Pflaume-Gold, metallisches Blaulila-Grau und irisierendes Petrol – stets mit ultimativer Deckkraft.

 

image

*C02 Peacocktail

Die Farbe ist der Wahnsinn, die hätte ich mir sicher auch gekauft. Ich trage seit ich 14 Jahre alt bin sehr gerne schwarzen Nagellack, und dieser sticht eindeutig aus der Masse heraus. Er hat einen tollen schimmerigen Holo-Effekt, der den Lack richtig dreidiminsional wirken lässt.

 

Feathery Top Coat – 3,49€

Schmuckwerk. Die transparente Textur des Feathery Top Coats enthält feinste metallische, grünlich-blau schimmernde Partikel, die für einen federartigen 3D-Effekt auf den Nägeln sorgen. Das Finish wirkt sowohl solo als auch über farbigen Nagellacken wie ein edles Haute-Couture-Kleid.

image

*C01 Feathery Fact

Dieser Topcoat macht seinem Namen alle Ehre, denn er schimmert in allen Farbnuancen wie schöne Pfauenfedern, gerade über schwarzem Nagellack sieht er top aus.

Insgesamt gefällt mir die Limited Edition richtig gut, ich hätte mir selbst auch ein paar Dinge davon gekauft aber sicher nicht so viele. Ich muss zugeben, das sich wohl genau die Produkte die mir im Endeffekt am Besten gefallen nicht gekauft hätte, deshalb freue ich mich umso mehr über dieses Testpaket. Ich glaube, dass die Bilder den Farben gerecht werden aber für Swatches hat es dann leider doch nicht gereicht. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an Cosnova für die tollen Produkte und Sorry, dass es so lange gedauert hat!

Was haltet ihr von der LE? Habt ihr euch was davon gekauft?

 

Bussi aufs Bauchi,

eure Mana

 

*alle Produkte auf den Bildern wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Beauty, Limited Edition, PR Sample

Von mir für mich – Geburtstagshaul

Hallo Freunde,

Wie manche von euch wissen, habe ich heute Geburtstag und naja – ein Geschenk von mir für mich darf da ja nicht fehlen 😀

Seit ein paar Wochen habe ich mich komplett in eine Deko-Serie von Thalia verliebt, diese enthält Boxen in verschiedenen Formen, eine Etagere, einen Tischläufer, Servietten uvm. Da das ganze aber doch nicht so günstig ist, habe ich bis jetzt gekniffen.

Aber, aber, aber…. nun ja, seht selbst:

image

Ich glaube dazu muss ich nichts mehr sagen, oder? Ist es nicht wunderwunderhübsch? Liebeliebeliebe.
Happy birthday to me.

Bussi aufs Bauchi,
eure Mana

P.s. Box gibts um 6,90€ und die Etagere um 22,90€ bei Thalia 🙂

2 Kommentare

Eingeordnet unter Haul

Kiko HAUL

Liebe Leute,

ich habe mich letztens mit einer ganz lieben Freundin auf einen Kaffee getroffen – obligatorisches Geld ausgeben natürlich inbegriffen.
So haben wir also den halben Kiko leer gekauft…

Jeder weiß ja, dass ich blau über alles liebe – da wird euch mein Einkauf auch überhaupt nicht wundern…

image

Einmal ein matter Denim-Lack (#466), 2 glänzende Lacke (#383, #341) und 2 Lacke mit etwas Schimmer (#300, #267) – wie ihr seht ist meine Blausucht sehr ausgeprägt 😉
Ich finde es ja sehr schade, dass Kiko keine tollen Namen für die Lacke hat wie zum Beispiel O.P.I oder Essence.

image

Zusätzlich hab ich mir noch einen tollen goldenen Lack (#274) und eine Nagelbase gekauft,  durch die ich hoffe, dass der Lack besser und länger hält.

Uuund zwei Pinselchen für die Augen durften auch noch mit – dem Wort Abverkauf kann wohl niemand widerstehen :-p

image

Ich habe Kiko erst vor Kurzem für mich entdeckt aber bin wohl schon schwer verliebt, jaja.

Was haltet ihr von meinem Einkauf beziehungsweise von Kiko allgemein? 

Bussi aufs Bauchi,
Eure Mana

4 Kommentare

Eingeordnet unter Beauty, Haul, Nägel

HAUL: Buy Unlike

Liebe Mädels und Burschen,

heute mal ein Fashion-Eintrag von mir, da erst kürzlich mein Paket von Buy Unlike angekommen ist.

Kann euch allen diesen Shop nur ans Herz legen, vor allem denen, die eben etwas „unlike“ sind und sich auch so kleiden wollen 😉 (die haben auch superkesse Koch-Accessoires und viel sinnfreien Blödsinn, der aber einfach Spaß macht 😉 )

Nun ja, Versand nach Österreich ist 7,90€ (innerhalb Deutschland 4,90€) – deshalb lohnt es sich gleich eine größere Bestellung zu tätigen oder mit mehreren Leuten zu bestellen um sich die Versondkosten zu teilen. Informiert euch nur zuerst gut über die Maße, wenn ihr Kleidung bestellt, denn zurück schicken kommt euch nach Deutschland leider teuer.

Alles in allem haben sie aber außergewöhliche Sachen und der Kundenservice stimmt auch. Bestes Beispiel: Ich habe diesmal 3 Dinge bestellt ABER (da ich Depp mich nicht gleich entscheiden konnte) auf 2 Mal aufgeteilt – ja, ich habe 2 Mal am selben Tag bestellt – die Shirts wollten einfach zu mir…. 😛

Nun ja, dachte mir „Was solls, musst du halt 2x den Versand zahlen“ – DENKSTE! Der Kundenservice hat mir eine Mail geschrieben, ob sie mir beide Bestellungen auf einmal schicken sollen und mir einmal die Versandgebühren zurück überweisen sollen. Na klar hab ich da nicht nein gesagt! Also HERZLICHEN DANK an dieser Stelle nochmal.

Aaaaaber ich möchte euch meine guten Stücke jetzt auch zeigen:

1. ein oversized Unicorn Shirt:

Lougefly Unicorn Shirt
image

Das Top sitzt angenehm locker, aber nicht zu locker. Sicher perfekt für den Sommer, da es auch vom Stoff her angenehm zu tragen ist – hab’s schon getestet 😀

 

2. ein oversized Shirt mit einer Galaxy-Mietze

Lougefly Space Kitty Shirt
image

Ist von der selben Marke wie das Unicorn Shirt, gleich locker, gleicher angenehmer Stoff.

 

3. ein Top mit spitzenmäßigem Ausschnitt – „Spitze“ im wahrsten Sinne des Wortes 😉

HB Top Tymore

HB Top Tymore Plus Size

image         image

Also diesem Shirt konnte ich ja wirklich nicht widerstehen! Dieser Ausschnitt ist einfach zu genial. Sogar diese Cameo-Kette ist dabei (kann aber auch easycheesy entfernt und wieder dran gemacht werden!) Größenbezeichnungen hier sind relativ passend – Ich finde es total toll, dass es das Top von XS bis 4XL(!!!) zu kaufen gibt.

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit den Sachen, würde euch noch dazu raten den Newsletter zu abbonnieren, denn da erfahrt ihr immer gleich die Neuigkeiten und ab und an kommt sogar ein Gutschein-Code – und die lohnen sich echt 😉

Also Happy shopping meine Lieben!!

Bussi aufs Bauchi,

eure Mana

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fashion, Haul