Schlagwort-Archive: Opel

OPEL ADAM ROCKS & mein Gewinn der Opel-Challenge

Liebe Unicorns,

heute melde ich mich nach einem laaaangen Monat wieder zurück. Zwei anstrengende Wochen liegen hinter mir allerdings hatte ich danach auch Urlaub und die Festival-Saison wurde mit dem „Rock in Vienna“ eröffnet.

Vor einiger Zeit habe ich ja bei einer Blogger-Challenge von Opel mitgemacht, bei der es um einen Beitrag zu dem Slogan „Alles außer lieb“ zum neuen schnittigen Opel ADAM ROCKS ging. Mit meinem verruchten und dunklen Make-up – hier könnt ihr es euch nochmal ansehen – habe ich die Challenge tatsächlich gewonnen. Ich durfte das coole Auto 3 Tage lang testen und habe zusätzlich 400,- Euro Shopping Gutscheine für das Donauzentrum und die SCS bekommen. Nun ehrlich gesagt wusste ich gar nicht so recht, was ich mit so viel Geld anstellen soll – ich habe immer noch den Großteil davon nicht ausgegeben. Vor ungefähr einem Monat ist mein Handy eingegangen, es hat sich einfach abgedreht und sich nicht mehr aufdrehen lassen, es war einfach tot. Ich habe mir also überlegt einfach ein Handy darum zu kaufen… aber ernsthaft… nein. Echt nicht. Sicher nicht. Ich kaufe doch nicht einfach etwas Nützliches von dem coolen Gewinn.

donauzentrum_gutscheine_gewinn

Aber erstmal zu meiner Testfahrt mit dem Opel. Ich bin natürlich keine professionelle Autotesterin, aber ich versuche euch das Auto so gut es geht zu beschreiben.

Die Hardfacts (Serienausstattung):

opel_adam_rocks_autotest

opel_adam_wir_leben_autos

Opel_adam_rocks_schrift

Ich bin mit meiner besten Freundin Lisi (Fräulein von Rosenrot) öffentlich zum Opel Werk im 22. Wiener Bezirk gefahren und habe das Auto dort abgeholt. Da Lisi ziemlich viel mit dem Auto unterwegs ist und ich in Wien mal überhaupt gar keine Ahnung und Orientierung mit dem Auto habe, habe ich darauf vertraut, dass wir wissen wo wir sind, da sie meinte sie kenne sich aus. Nun ja…. dem war nicht so und wir sind an der ersten Ampel schon mal falsch abgebogen. Nach nicht mal fünf Minuten kam mir aber lustigerweise die Gegend bekannt vor (ja, echt!) und ich habe bemerkt, dass eine Freundin von meiner Mutter in der Näher wohnt und ich doch tatsächlich (ja, echt!) den Weg nach Hause kenne. Ich habe mich riesig gefreut, da die Strecke über tolle Landstraßen mit weiten Feldern und Alleen voller Bäumen führt und somit wunderschön zu fahren ist – wir hatten also unseren Spaß. Da es ein wunderschöner Tag war, konnten wir sogar mit offenem Verdeck fahren – daran könnte ich mich gewöhnen.

opel_testfahrt

Der Opel ADAM ROCKS gefällt mir äußerlich ziemlich gut, er ist zwar sehr klein und damit ideal für die Stadt aber obwohl er etwas rund ist, sieht es doch sehr sportlich aus. Das Auto hat mich ziemlich überrascht, denn mit seinen 115PS hat er wirklich viel Kraft unter der Haube und geht ordentlich ab. Natürlich habe ich das auch ganz schön ausgenutzt – ich habe mich selbstverständlich immer an die offiziellen Geschwindigkeitsempfehlungen – äh, Beschränkungen – gehalten.

Ich habe das Auto mit (für mich) ziemlich luxuriöser Ausstattung testen dürfen, es hatte zum Beispiel Start-Stop-Automatik, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und ein elektrisches Schiebedach um ein paar nette Eigenschaften zu nennen. Und das gehört sogar eigentlich alles zur Serienaustattung… Der Preis des Autos ist meiner Meinung nach aber auch etwas hoch, man bekommt den ADAM ROCKS ab ungefähr 19.000 Euro, für die Ausstattung der Testfahrzeugs muss man noch etwas tiefer in die Tasche greifen (ca. 22.000,- Euro), dafür hat man dann LED-Scheinwerfer, LED Innenbeleuchtung in 8 verschiedenen Farben, ein Winter-Paket mit Sitz- und Lenkradheizung, einen Parkpiloten mit Warnsignal und noch viel mehr dabei. Für einen Kleinwagen also nicht gerade ein günstiger Preis, aber die (Grund-)Ausstattung spricht für sich.

Opel_nahaufnahme_lenkrad

Ich hatte wirklich sehr viel Spaß mit dem Auto und war richtig traurig, als ich es wieder abgeben musste, da ich mich doch ziemlich schnell an die „paar“ PS unter meinem Hintern gewöhnt habe. Zum Vergleich: mein Auto hat leider nur 75 PS…

Ich weiß zwar nicht ob ich mir das Auto um den Anschaffungspreis kaufen würde, aber es hat sich definitiv gelohnt es zu testen. Und jetzt ganz ehrlich…. rein äußerlich würde der kraftvolle kleine Flitzer ja zu mir passen, oder?! 😉

opel_adam_rocks

Auch wenn mein Autotest vielleicht nicht ganz üblich und schon gar nicht professionell war, hoffe ich doch, dass ich euch einen Überblick über das Fahrzeug geben konnte.

Würdet ihr auch gerne mal einen Opel ADAM ROCKS testen oder gibt es andere Fahrzeuge die euch brennend interessieren?

Bussi aufs Bauchi,

eure Mana

*Mit freundlicher Unterstützung von Opel
Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gewinne, Haul, Shopping

FOTD: Alles, außer lieb.

Liebe Unicorns,

im Zuge einer Challenge für Blogger möchte ich euch heute ein etwas spezielleres Makeup vorstellen. Dieses Makeup und Outfit wurde inspiriert vom neuen Opel ADAM ROCKS mit seinem coolen Slogan „Alles außer lieb“. Nun ja, ich habe versucht alles außer lieb zu sein – also gaaaaaanz anders als ich normalerweise bin. (Glaubt ihr mir das jetzt eh?)

Das sagt Opel über das kleine aber nicht liebe Kraftpaket:

Beim neuen Opel ADAM ROCKS dreht sich alles um dein ganz persönliches Freiheitsgefühl – in der City wie auch jenseits der Stadtgrenzen. Inspiriert von Parcours-Sportlern, die das Lebensumfeld Stadt auf ihre ganz eigene, unkonventionelle Art nutzen, besticht das Design des neuen ADAM ROCKS mit einem markanten Äußeren und äußerst kraftvollen Proportionen. Seinen ungewöhnlichen Charakter beweist der neue ADAM ROCKS auch durch das innovative Swing Top Stofffaltdach, das Open-Air-Fahrspaß zu jeder Gelegenheit ermöglicht.

Ich muss zugeben, dass ich mich im Normalfall überhaupt nicht mit Autos auskenne, keine Marken und erst recht nicht die verschiedenen Modelle (er-)kenne – aber bei ADAM ROCKS hat es selbst bei mir geklingelt. Sonst muss ich immer meinen Freund fragen – der sogar schon mal mit einem Opel ADAM gefahren ist – oder googeln, aber dank der absolut coolen Werbung von Opel war mir der ADAM sofort ein Begriff. >>Hier<< könnt ihr euch die Werbung mit dem absolut lässigen, bärtigen und tattowierten Rocker ansehen, der sein Auto extra nochmal umparkt um nicht ganz perfekt eingeparkt zu sein. Und >>hier<< gibt es noch eine Werbung für Hundefreunde, diese unterstreicht die Schnelligkeit des Faltdachs. Opel hat übrigens auch einen eigenen Opel-Blog, das finde ich ziemlich cool. 😉 Als ich gefragt wurde ob ich bei dieser Challenge mitmachen will, kamen mir sofort zwei Szenarien in den Sinn.

Stellt euch ein kleines, süßes, knuffiges Kind vor. Es lächelt euch an. Es strahlt. Sehr Lieb.

Ihr geht um die Ecke und was seht ihr? Eine vollgeschmierte, angemalte Wand. Alles außer lieb.

Jetzt stellt euch ein kleines, rundes, putziges Vögelchen vor. Es badet und spielt in einer Wasserlacke. Sehr lieb.

Ihr seht auf euer Auto und was seht ihr da? Eine vollgek*ackte Windschutzscheibe. Alles außer lieb.

Dann dachte ich an einen Fashion-Post, aber nur ein Outfit wäre mir irgendwie zu langweilig gewesen. Einfach ‚mal eine Lederjacke anziehen kann man ja leicht, vor allem hätte ich da eine ganze Reihe zur Auswahl, aber auch wenn das dann sicherlich „gerockt“ hätte – das reicht nicht. Nachdem es Lederjacken bewziehungsweise Lederkleidung in allen Varianten – mit Reißverschlüssen, mit Fransen, mit Nieten und so weiter – schon in jedem Shop für Groß und Klein gibt, musste etwas Spezielles her. Etwas das nicht kombiniert mit Ballerinas und Blümchenkleid ganz lieb ist. Deshalb habe ich mich für ein auffälliges und sehr rauchiges Makeup entschieden. Am Auge habe ich mich beim Eyeliner vom Blitz des Opel-Logos inspirieren lassen. Und so sieht mein „Alles außer lieb“-Look aus:

allesausserlieb_adamrocks

Folgende Produkte habe ich für diesen rauchigen Look benutzt:

Gesicht:

Manhattan Powder Mat Make up – Sand 80

Essence All about matt! Fixing Compact Powder

Catrice Camouflage Cream – 010 Ivory

Augenbrauen:

Essence Come to Town Eye Pencil – 02 naughty or nice? (Limited Edition)

Augen:

Urban Decay Eyeshadow Primer Potion – Original

Absolute Douglas Eyes Eyeshadow – Dark Nights 16

Emite Make up Eyeshadow – Dams

(Für alle die schon immer auf der Suche nach einem schwarzen 100%ig matten Lidschatten waren: DAS ist er!)

Sleek Eyeshadow Palette – Vintage Romance 141

Look by Bipa Kajal waterproof – 1 night dust

Essence Lash Princess – False Lash Effect Mascara

Lippen:

Makeup Revolution London Salvation Velvet Lip Lacquer – Velvet Black Heart

allesaußerlieb_ganzkörper

allesausserlieb_opel

mana_allesaußerlieb

mana_hut

mana_melone

Ich hatte wirklich sehr viel Spaß mal wieder ein aufwendiges Makeup zu gestalten, denn wer mich kennt weiß, dass ich Feuer und Flamme für Halloween, Mottoparties oder generell Allem wo man sich verkleiden und wild schminken kann bin.

Wie gefällt euch mein düsteres Makeup beziehungsweise meine Umsetzung des Mottos „Alles außer lieb“? Bussi aufs Bauchi, eure Mana

12 Kommentare

Eingeordnet unter Cooperation, FOTD, Make-Up